Hieber Installationen und Handel AG zum Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes 2020“ nominiert!

Mittelständische Unternehmen können von Institutionen, Organisationen, Kammern, Verbänden, Vereinen, Kommunen, Unternehmen und Persönlichkeiten nominiert werden.

Das Jahresmotto zum 26. Wettbewerb lautet „Meilensteine setzen“.

Die Oskar-Patzelt-Stiftung mit Sitz in Leipzig ist Träger dieses Jährlichen bundesweiten Wettbewerbs, gemeinsam mit Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, dem Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi), mit Unternehmer- und Arbeitgeberverbänden, mit Regierungspräsidien, Städten und Gemeinden sowie in Zusammenarbeit mit Ministerien, Institutionen und Medien.

Bewertet werden folgende fünf Wettbewerbskriterien:

  1. Gesamtentwicklung des Unternehmens
  2. Schaffung/Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen
  3. Modernisierung und Innovation
  4. Engagement in der Region
  5. Service und Kundennähe, Marketing

"Der von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergebene 'Große Preis des Mittelstandes' ist deutschlandweit die begehrteste Wirtschaftsauszeichnung." (DIE WELT)

Wir sind stolz über unsere Nominierung und freuen uns auf den weiteren Verlauf des Wettbewerbs. 

Zu allen Meldungen